Seminar Konfliktmoderation

So kann Ihr Inhouse-Seminar Konfliktmoderation aussehen

  • Teilnehmer: maximal 8 Personen pro Trainer_in
  • 3-4 Tage mit Vorkenntnissen
  • 4-5 Tage ohne Vorkenntnisse

Inhalte

  • Ursachen und Arten von Konflikten
  • Konflikttemperaturen
  • Eskalationsstufen und Auswirkungen von Konflikten
  • Grundsätze, Struktur und Ziele von Konfliktgesprächen und Konfliktmoderationen
  • Rolle des Konfliktmoderators
  • Gesprächstechniken, Umgang mit Abwehr und Eskalation

Methodische Gestaltung

  • Vermittlung der theoretischen Inhalte mit vorbereiteten Flipcharts und im Seminar entwickelten Pinwänden
  • Gruppenübungen: begleitete Rollenspiele zu konkreten Fällen der Teilnehmer_innen
  • Reflektionen, Wiederholungen, Zusammenfassungen durch die Teilnehmer_innen

Ziel

Die Teilnehmer_innen haben einen Einblick in Ursachen und Arten von Konflikte und können deren Tiefe einschätzen. Daraus können sie geeignete Maßnahmen ableiten. Die Teilnehmer_innen werden befähigt, eigenverantwortlich Konfliktgespräche und Konfliktmoderationen vorzubereiten und durchzuführen.